Zum Glück nie das passende Outfit…

Am Wochenende waren wir auf einer Hochzeit eingeladen! Es war sehr schön. Ein entspanntes Brautpaar, nette Gäste und sehr leckeres Essen, da jeder etwas zum Büffet beitragen durfte. Also alles in allem ein sehr gelungenes Fest! Einzig das Wetter hätte seine Sache besser machen können. Vielen Dank nochmal, dass wir dabei sein durften.
Anfang letzter Woche habe ich mir dann auch endlich mal Gedanken darüber gemacht, was ich denn anziehen möchte….es kam wie es kommen mußte: ein ganzer Schrank voll nix anzuziehen!
Ich bin also tags darauf mit dem Weserkerlchen im Schlepptau durch die einschlägigen Läden getigert und habe nach kurzer Zeit entnervt aufgegeben…das Weserkerlchen hatte verständlicher weise eh nicht soooo große Lust zum Shoppen und meine Vorstellung von einem netten Kleid, für diese Hochzeit, wollten so gar nicht zum vorhandenen Angebot passen…zum Glück ist mir unterwegs eingefallen, dass ich in der letzten Burda (6/2014) ein sehr schlichtes schönes Sommerkleid gesehen hatte. So sind wir noch schnell zum nächstgelegenen Stoffdealer gelaufen, in diesem Fall Karstadt, wo ich tatsächlich sehr nett und ausführlich bedient wurde….bin ich da sonst nicht so gewohnt. Ist daher hier eine Erwähnung wert. Es war auch die entsprechende Burda zum schauen, welche Materialien ich brauche, vorhanden.
Ich habe einen blau/lilanen Polojersey, also einen recht festen Jerseystoff, mitgenommen. Das im Schnitt geforderte Köperband hatten sie leider nicht, aber Saumband in allen Breiten und Farben, die Nötig waren. Hat super funktioniert, aber seht selbst.20140709-215138-78698743.jpg
Vorne hat das Kleid einen kleinen Wasserfallausschnitt und in der Taille einen Gürtel. Dieser und die Abschlusskanten an den Ärmelausschnitten sind aus hellgrauem Saumband.

20140709-215426-78866331.jpg
Das Saumband wird hinten zu einem V-förmigen Ausschnitt im Rücken, was das Kleid sehr aufwertet. Ich habe das Kleid ohne Futter genäht, was bei dem Stoff beim Tragen gut funktioniert hat. Die Kanten habe ich doppelt genäht, damit es sauberer aussieht, falls mal in der Bewegung etwas absteht. Eigentlich war das Kleid sehr schnell genäht. Ich habe nur beim Zusammenstecken der Kanten nicht so konzentriert gearbeitet….das hat sich gleich gerächt. Auf der einen Schulter hatte ich erst einen „Dreh“ drin…sah eigentlich auch sehr hübsch aus, hätte aber auf der anderen Seite auch sein müssen….also mußte ich auftrennen….aber am Ende war alles schnell fertig. Es passte nur an einer kleinen Stelle nicht. Ich habe jetzt an der einen Schulter eine kleine Falte im Saumband…leider konnte ich die nicht weg bekommen, ohne alles wieder aufzutrennen. Dazu fehlte mir dann aber doch die Zeit und Lust. Ich hoffe einfach, dass es entweder niemandem auffällt oder alle den Anstand haben, mich nicht darauf anzusprechen!
Den Saum habe ich mit passendem hellgrauen Garn und einem super elastischen Zick-Zack-Stich genäht. So ist der helle Kontrast nochmal im unteren Bereich des Kleides aufgetaucht, was ich ganz gut finde.
Alles in allem ist der Schnitt mit meiner Stoffauswahl sicher nicht das klassische Hochzeitsoutfit, aber die Hochzeit war auch eher ein Sommerfest und dazu fühlte ich mich richtig angezogen….

Ich hoffe bei Euch ist das Wetter besser als bei uns!

Advertisements

Ich freue mich, wenn du mir etwas mitteilen möchtest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s