Schlafsack…die 2. Runde

Hier ist es zur Zeit sehr ruhig. Ich genieße das unglaublich schöne Wetter der letzten Wochen sehr und wir sind im Ferienmodus…aber ich hoffe, ich komme mal wieder ein wenig mehr dazu, die Nähmaschine zu nutzen.

Vor einiger Zeit hat mich eine Freundin gebeten, ihrem Sohn, der ein kleiner Kumpel des Weserkerlchens ist, auch einen Schlafsack zu nähen. Ich hatte euch in dem Post schlafen kann so schön sein… die Sommerschlafsäcke fürs Weserkerlchen gezeigt. So etwas sollte es werden…

Da ich mich ja immer sehr gebauchpinselt fühle, wenn mich jemand bittet, etwas für ihn zu nähen, hab ich natürlich auch direkt zugesagt.

Leider stand dieser Schlafsack unter keinem guten Stern…es begann damit, dass ich zu wenig Waffelfrottee gekauft habe…ist mir so richtig erst beim Zuschneiden aufgefallen. Ich konnte also damit erstmal nicht weitermachen…das hat mich schon mal sehr genervt!

Nachdem ich also neuen Stoff besorgt hatte, bin ich frohen Mutes neu gestartet. Zuschneiden ging noch ganz gut…Webband und passendes Schrägband, sowie Reißverschluss war auch recht schnell gefunden…also die schlimmsten Hürden schon mal genommen, dachte ich zumindest….
Ich habe mit dem Webband, also der Deko angefangen. Dann wollte ich den Reißverschluss einnähen…hab ich auch…ungefähr drei mal! Etwas stimmte nie…entweder er war schief, also das Webband traf nicht mehr aufeinander, oder er schlug große Beulen…nach dem dritten Einnähen, dachte ich, alles wird gut und habe den Reißverschluss noch abgesteppt….
Weiter ging es mit dem Fertigstellen des restlichen Schlafsackes, heißt Schulternähte geschlossen und vorne und hinten aneinander genäht, inklusive dem Versäubern der Nähte.

Dann hab ich mir das Ergebnis näher angeschaut….am liebsten hätte ich alles in die Ecke gefeuert! Der Reißverschluss war falsch herum!
Für den Tag hab ich tatsächlich aufgegeben…

Aber es mußte ja weitergehen, also den Reißverschluss wieder aufgetrennt und ein weiteres Mal eingenäht! Dieses Mal war zum Glück alles gut gegangen…so dass ich nun noch die Armauslässe und den Halsausschnitt mit Schrägband versäubern konnte und jeweils KamSnaps zum verkleinern der Ärmel (der Schlafsack soll nächstes Jahr auch noch passen…) angebracht habe….Fertig!
Zwischendurch hatte ich daran schon nicht mehr geglaubt!

Ich hoffe der Schlafsack hilft bei schönen Träumen…
IMG_0402.JPG

IMG_0403.JPG

Advertisements

Ich freue mich, wenn du mir etwas mitteilen möchtest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s