Upcycling Jeans – Rock

Meine alte Lieblingsjeans habe ich euch neulich ja schon einmal gezeigt. Ich habe aus einem Teil von ihr Espadrilles gemacht….nachdem ich die Naht geändert habe, sind sie wirklich sehr bequem und praktisch – reinschlupfen fertig!

Die Jeans lebt aber auch als Rock noch weiter…ich habe schon öfter, auf verschiedenen Blogs diese Art des Upcycling gesehen (leider weiß ich nicht mehr, wo zu erst) und auch auf Instagram wurde mir vorgeschlagen, einen Rock aus der Jeans zu machen. Also habe ich mir einen Stoff ausgesucht, der als Rockteil her halten soll und ganz beherzt zur Schere gegriffen…das heißt, vorher habe ich noch die hinteren Po-Taschen unten aufgetrennt…hier habe ich die dicken Nähte versucht zu erhalten, da ich kein so dickes Garn hatte und nicht sicher war, ob meine Nähmaschine das überhaupt kann…


Dann der Griff zur Schere…

Ausmessen, wie weit der Rock unten ist und die Nahtzugabe plus 5 cm dazu gerechnet…dann noch die mögliche Länge des Rockes geprüft. Entsprechend habe ich meinen Stoff zugeschnitten. Ich habe einen recht festen Baumwollstoff in weiß mit blauen Streifen ausgesucht…das Stück lag schon eine Weile in meiner Stoffschublade und hat bisher prima für kleine Täschen funktioniert, leider will mir nicht mehr einfallen, wo ich den mal mitgenommen habe….falls ihr die Täschen, die im übrigen auch mit Jeans kombiniert sind, sehen wollt, schaut mal bei meinem Instagramprofil vorbei.

Zurück zum Rock: Ich habe vorerst den Stoff zum Schlauch geschlossen und an der Jeans festgesteckt…die Naht ist hinten, vorne habe ich eine Kellerfalte vorgesehen, um mehr Bewegungsfreiheit zu haben…mit einem Versäuberungsstich festgenäht und die Nahtzugabe abgesteppt…die Länge des Rocks habe ich beim Anprobieren festgelegt und dann klassisch mit Saum und Steppstich genäht….bügeln hätte sicherlich geholfen, aber das fällt mir oft zu spät ein…


Hinten habe ich noch die Taschen wieder mit einem dicken Stich…da näht die Maschine zweimal den gleichen Stich, ich weiß leider nicht, wie der Fachbegriff ist…aufgenäht. Ich hab versucht die alte Naht zu treffen, da das dicke Garn noch drin ist, um dieses wieder zu befestigen…ob das geklappt hat, wird das Tragen und die ersten Wäschen zeigen…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Upcycling Jeans – Rock

  1. Pingback: Kurze Hose für den Super-Sommer | wesergarn

Ich freue mich, wenn du mir etwas mitteilen möchtest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s