Kurze Hose für den Super-Sommer

Vor mittlerweile einigen Wochen kam hier die aktuelle Burda ins Haus geflattert…ich habe von meiner Schwester ein Abo geschenkt bekommen! Das ist wirklich toll! Vielen Dank nochmal dafür!
Und beim ersten Durchblättern bin ich über einen Hosenschnitt (Burda 7/2015 mod. 116) gestolpert, nach dem ich schon eine kleine Weile Ausschau gehalten habe.
An dem Abend – also als das Heft hier eintrudelte – hab ich mich sofort über das Schnittmuster her gemacht…leider mit unglaublich vielen Unterbrechungen durchs wesermädel, daher sehr unkonzentriert…..sonst hätte ich evtl schon ein wenig früher bemerkt, dass der Schnitt nicht auf der Hüfte sitzt….so musste ich nacharbeiten.

Ich hatte noch Stück Jeans hier liegen, von dem ich leider partout nicht mehr weiß, wo ich es gekauft habe…das Stück reichte, mit ein wenig rum schieben, gerade so für die kurze Hose…
Nach dem Zuschnitt wollten mich die weserminis aber nicht mehr an die Nähmaschine lassen…so musste ich noch ein paar Tage ausharren…
Aber jetzt ist sie fertig…und ich finde sie gut tragbar, auch wenn ich ein wenig ändern musste…
image

Ich habe den Schritt nach der ersten Anprobe verkürzt, da die Hose auf der Hüfte sitzen sollte. Da ich das aber sehr ‚freihand‘ gemacht habe, sitzt die Hose jetzt zwar einigermaßen, aber eben nicht 100% optimal. Aber für meine erste Hose für mich, bin ich ganz zufrieden.
image

Zudem habe ich nicht nur eine Taschenklappe aufgenäht, wie im Schnitt vorgesehen, sondern auf jeder Seite eine…ist für mein Symmetriempfinden besser. Ausserdem habe ich den Saum geändert. Vorgesehen sind Bänder zum Binden…ich habe einfach den Jeansstoff nach aussen geklappt, zweimal, damit der Stoff gleich versäubert ist und abgesteppt.

Unterfüttert sind Klappen mit einem Baumwollstoff in weiß mit blauen Streifen, den ich zum Beispiel auch für den Upcyclig Rock genutzt habe. Ich finde Jeans passt einfach sehr gut zu dem Stoff….daher musste der auch gleich für das Innenleben der Taschen her halten.
image

Im Nachhinein hätte ich evtl auch die Falten ein wenig kleiner gemacht, da es sich mit dem festen Jeansstoff sehr bauscht….vielleicht muss ich mich aber auch nur ein klein wenig daran gewöhnen…mal sehen. Um dem ganzen mehr Jeansoptik zu verleihen, habe ich einige Nähte mit hellgrauem Garn und einem Zierstich abgesteppt…also alles in allem Tragbar, mit noch ein wenig Verbesserungen beim nächsten Mal noch zu optimieren…ich hab da schon eine Idee, aber im Moment zu wenig Zeit…ich hab so viele Ideen….

So…und nun bitte noch eine Weile Sommer! Soll sich ja gelohnt haben…

Advertisements

2 Kommentare zu “Kurze Hose für den Super-Sommer

Ich freue mich, wenn du mir etwas mitteilen möchtest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s