Jacke in grau und strick

Seit dem Stoffmarkt im November liegt hier ein Wollstrickstoff in graumeliert und flüstert mir beim Erreichen der Nähmaschine zu: nimm mich…die anderen können warten!
Ich habe ihn endlich erhört!
Ich ‚brauchte‘ ganz dringend eine neue Strickjacke und habe mich sofort in die Farbe verliebt…ich habs ja nicht so sehr mit bunt…zumindest nicht für mich und wenn es mehr wird als ein Schal….ich friste da eher das Dasein einer grauen Maus….aber das ist für mich völlig ok.
Nun hatte ich also den Stoff hier liegen, aber es wollte sich partout kein Schnittmuster auftun, bei dem es direkt ‚klick‘ gemacht hätte…ich hatte bereits das gesamte Internet durchsucht und auch alle einschlägigen Zeitungen, die hier so rumliegen, mehrfach durchblättert…nix…….dann hab ich neulich mal seit längerem mal wieder meine ‚my cuddle me‚ angehabt…und dann war es klar….dieser Schnitt mit kleinen Änderungen!

imageGut klein sind diese Änderungen nicht mehr würde ich sagen, aber auf diesem Schnittmuster basiert die Strickjacke. Ich habe den Rücken und die vorderen Teile ein wenig schmaler und dafür länger gemacht und auch die Rundung unten an den vorderen Teilen weg gelassen. Hier bin ich vom weitesten Punkt einfach gerade nach unten gegangen. Den Kragen habe ich entsprechend nicht umlaufend fest genäht, sondern auch nur bis zur unteren Kante und habe die Jacke dann mit einem breiten Saum versehen. Die Ärmel habe ich fast so belassen und auch die Ellenbogenflicken übernommen. Hier habe ich einfach die linke Stoffseite nach aussen genommen, was bei dem Stoff super funktioniert, da er hier wesentlich dunkler und mit kleinen Punkten in grau ist.

image

Ich habe lediglich den Strickstoff am Bündchen nicht gedoppelt, das wäre zu viel gewesen, sondern habe auch hier einfach nach innen umgeschlagen und gesäumt. Natürlich brauchte die Jacke noch Taschen, ich habe nie genug Hände frei für diese ganzen Dinge, die man zusätzlich zu den Kindern so durch den Tag trägt…..die Taschen habe ich als Rechteck zugeschnitten und die Kante mit der linken Stoffseite sichtbar nach aussen umgeschlagen und festgesteppt. Dann habe ich nur noch die gesamte Tasche auf die Jacke gesteppt.

Die Jacke gefällt mir bereits sehr gut und sie trägt sich super angenehm.

image

Auf dem Blog mxliving von Tanja habe ich neulich ihre tollen Label aus Leder bewundert und mir fiel meine türkisfarbene Strickjacke wieder ein, bei der ich ein Stück Leder mit meinem Blognamen beschriftet habe. Das gefiel mir damals sehr gut und ich frage mich, warum ich das nicht schon öfter so gemacht habe…bei dieser Strickjacke habe ich es also wieder probiert….diesmal mit goldenem Garn….das ist schon eher mutig für mich, aber es gefällt mir sehr!

image

Ich denke….hoffe…glaube…..wie auch immer….mach ich jetzt öfter!

Verlinkt bei Rums. Ausserdem mache ich mit bei #12lettersofhandmadefashion für den Buchstaben J bei Tagträumerin und dem #DIYyourCloset von mein Feenstaub und Kathastrophal.

Advertisements

6 Kommentare zu “Jacke in grau und strick

  1. Sehr, sehr coole Strickjacke! Gefällt mir total gut (ganz im Gegensatz zum Ursprungsschnitt, dem ich irgendwie nichts abgewinnen kann mit den komischen Rundungen ;-))
    Das ist sicher ein Basicteil, das dich gut durch die (hoffentlich letzten) kalten Tage bringt!
    Liebe Grüße, Lena

  2. Pingback: 12 Letters of Handmade Fashion – J wie Juhu, geschafft! | tagtraeumerin

  3. Pingback: Raglan-Shirt mit Lieblingsshirtpotential | wesergarn

Ich freue mich, wenn du mir etwas mitteilen möchtest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s