Zufallsparka in gelb

Er ist fertig! Mein Wind- und Wetterparka nach dem Schnitt von Lotte und Ludwig! Und ich liebe ihn!

Normalerweise trage ich ja eher grau, dunkelblau und schwarz….aber ich habe immer öfter gelbe Regenjacken im Friesennerzlook angeschmachtet. Daher passte zufällig alles ganz prima zusammen, als Fredi vom Blog Seemannsgarn zum sewalong des Wind- und Wetterparkas aufgerufen hat. Als es im örtlichen Stoffladen auch noch einen gelben Outdoorstoff gab, war klar, dass ich mitmachen und probieren muss, ob der Parka am Ende so wird, wie gewünscht….also ein Zufallsprodukt, daher auch der Name!
Ich möchte mich nochmal für die tolle Begleitung und die ganze Arbeit die Fredi mit dem Sewalong hatte, bedanken! Ohne hätte ich sicher keinen selbstgenähten Parka….auf ihrem Blog könnt ihr auch die ganzen anderen tollen Ergebnisse bewundern. Alle anderen Infos und Links findet ihr gesammelt unter den Bildern.

Innen habe ich einen sehr kuscheligen grauen Sweat – ganz ohne grau geht es dann eben doch nicht – genommen, was sich bei den Ärmeln, wie erwartet, als nicht praktisch, aber kuschelig erwiesen hat….

Während ich noch die Materialien für den Parka zusammen gesucht habe, haben wir einen Familienausflug zum Lieblingsbaumarkt gemacht….dieser hat eine Segelbedarfsabteilung, in der ich schon ab und zu brauchbare Dinge gefunden hab. In diesem Fall gab es eine tolle Kordel und ein Klebeband zum Flicken von Segeln. Dies hab ich zum Abkleben der Nähte genommen, damit die Jacke auch ein wenig Regen abhält. Das Klebeband hält sehr gut und es fällt auch nicht auf. Leider hab ich noch keinen echten Praxistest machen können – wenn man den Regen mal braucht, ist er nicht da, was jetzt keine echte Beschwerde sein soll, sondern eher eine Feststellung – und gewaschen ist der Parka auch noch nicht….sobald ich beides ausprobiert habe, gibt es ein Update.

Wie immer habe ich den Oberkörper verlängert, diesesmal um 8cm, weil ich ein wirklich langen Parka wollte…. um mich auf die Jacke setzten zu können, wenn die Weserkinder meine Anwesenheit im Sandkasten verlangen. Dann habe ich auch die Ärmel ein wenig länger zugeschnitten, hier waren es glaube ich ca 4 cm, der Rest ist so geblieben, wie im Schnittmuster vorgesehen…der einzige Kritikpunkt, den ich bisher beim Tragen feststellen konnte: am Hals ist mir der Parka ein Tick zu eng, aber noch durchaus tragbar….vielleicht habe ich da auch beim Nähen etwas falsch gemacht, das möchte ich nicht ganz ausschliessen….genäht habe ich aufgesetzte Taschen mit Kellerfalte und Klappe und einen Beleg vor dem Reißverschluss. Da ich einige Stellen mit meiner geliebten Paspel versehen habe, brauchte ich keine Knöpfe oder so mehr anbringen, es hat alles genug Stand, dass es zu bleibt. Die Reißverschlussblende muss ich nur vor klappen und es bleibt so, das hat mich sehr gefreut, weil ich ein wenig Muffensausen vor den Druckknöpfen hatte, die ich schon gekauft habe! Dann kommt jetzt mal die Bilderflut….
image
image
image
image
image
image
image
image
image

Schnittmuster: Wind- und Wetterparka von Lotte und Ludwig

Stoffe: Stoffhaus am Dobben

Kordel und Klebeband: Bauhaus

Verlinkt bei Rums und  Seemannsgarn und ich mache mit bei #12letterforhandmadefashion in diesem Monat bei Fredi von seemannsgarn und #DIYyourCloset von mein Feenstaub und Kathastrophal

Advertisements

19 Kommentare zu “Zufallsparka in gelb

  1. Pingback: Die Brauch-ich-unterwegs-immer-alles-Tasche | wesergarn

  2. OH MEIN GOTT! Das ist DER Inbegriff eines Fliesennerzes! ich bin platt und sehr sehr neidisch! könntest du mir verraten welches Material das Gelb ist?? Ich muss mich sofort auf die Suche machen.
    Lieben Grus aus Berlin, ich freu mich dass du mir über den Insta-Weg gelaufen bist.

    Lieben Gruss BellePrairie

    • Vielen Dank! Ich habe im Moment leider nicht mehr Ahnung zum Material, als ich im Blog schon geschrieben habe, aber ich werde nochmal in dem Laden fragen, wo ich den her hab. Vielleicht können die mir mehr verraten…
      Schönen Gruß, caro

  3. Der Parka ist so toll geworden, ich bin hin und weg von der Farbe. Die Paspeln sehen klasse dazu aus, und ich liebäugle schon lange mit einem Friesennerz. Hach, vielleicht muss ich doch mal Ausschau nach solch einem Stoff halten…danke für die Inspiration:-) Liebste Grüße, Selmin

    • Danke! Dank des Wetters konnte ich meinen Mantel in letzter Zeit oft tragen und das habe ich sehr genossen. Ein farbenfrohes Highlight in all dem Grau!
      Viel Glück bei der Stoffsuche!
      Sonnige Grüße, caro

  4. Hallo Caro, dein Parka ist echt super geworden! Gefällt mir richtig gut. Vorallem die Paspeln hast Du super verarbeitet – ganz sauber, wie im Lehrbuch 😉 Ganz liebe Grüße Vanessa

  5. Sooooo genial, ich bin einfach nur von den Socken! Dein Parka sieht perfekt aus und ich liebe ja Friesennerze auch so, ich bewundere das echt, dass du dir sowas selbst genäht hast! 🙂
    Hach, ich wünsche dir ganz viel Freude mit deiner Jacke.
    Liebe Grüße, Fredi

Ich freue mich, wenn du mir etwas mitteilen möchtest!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s